Prüfungen und Kalibrierung

Was wissen Sie über den Zustand Ihrer Schweißgeräte?

In den UVV sind für jeden Unternehmer die verbindlichen Pflichten für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz geregelt.

Gemäß der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), in Verbindung mit den technischen Regeln für Betriebssicherheit „Prüfen von Arbeitsmitteln und überwachungsbedürftigen Anlagen“ (TRBS 1201) sowie der UVV (BGV A3) „Elektrische Anlagen und Betriebsmittel“ hat der Unternehmer dafür Sorge zu tragen, dass elektrische Anlagen und Betriebsmittel auf ihren ordnungsgemäßen Zustand vor der ersten Inbetriebnahme, in bestimmten Zeitabständen und nach einer Instandsetzung vor der Wiederinbetriebnahme geprüft werden.

Die Prüfungen sind von einer autorisierten Fachkraft durchführen zu lassen und zu protokollieren.

Doch wer bitte ist eigentlich diese Fachkraft?

In der Regel kann das jeder sein, der aufgrund seiner elektrischen Ausbildung dazu befähigt ist.

Für das Bundesministerium für Arbeit und Soziales ist jeder Arbeitnehmer eine Fachkraft, sobald dieser eine Ausbildung abgeschlossen und sich über den Schulabschluss hinaus qualifiziert hat.

ABER

Was weiß diese „Fachkraft“ über den Zustand ihrer Schweißgeräte?

Zumindest sollte diese Fachkraft die elektrischen Daten des Schweißgerätes ermitteln.

Dazu gehören:

  • Sichtprüfung
  • Schutzleiterwiderstand
  • Isolationswiderstand
  • primärer Ableitstrom
  • Ableitstrom des Schweißstromkreises
  • Leerlaufspannung
  • Überprüfung des Kühlkreises auf Dichtheit, Durchfluss, Druck und Winterfestigkeit
  • Funktionsprüfung
  • Dokumentation der Prüfergebnisse

Doch genau dort werden die meisten Fehler gemacht!

Die meisten Fach-Firmen verfügen nicht über die richtigen und kalibrierten Messmittel, sowie die nötige Erfahrung!

Wir schenken Ihnen den Mehrwert und besitzen die Kompetenz!

Wir geben Ihnen mehr, indem wir Ihnen den Zustand Ihrer Schweißgeräte mitteilen!

  • Professionelle Reinigung der Maschine
  • Wartung und Wechsel aller Verschleißteile
  • Moderne und kalibrierte Messtechnik
  • Geschultes Fachpersonal
  • Interpretation der gemessenen Daten mit archivierten Daten. Was hat sich seit der letzten Prüfung verändert?
  • Erinnerungs-Funktion zur nächsten Prüfung
  • Empfehlung geeigneter Prüfintervalle
  • Prüfprotokoll auf Papier, PDF, CD, USB-Stick, E-Mail
  • Wartungsaufkleber mit Prüfsiegel

Und das alles bei Ihnen vor Ort.

Testen Sie uns und fordern Ihr persönliches Angebot an:

Ihre Vorteile:

  • höhere Sicherheit
  • weniger Reparaturkosten
  • höhere Produktivität durch weniger Ausfälle
  • längere Lebensdauer Ihrer Schweißtechnik

Kalibrierung von Schweißgeräten

Die ISO 3834 „Qualitätsanforderungen für das Schmelzschweißen“ erfordert, dass Ihre Schweißmaschinenflotte kalibriert und validiert ist.

Wir arbeiten mit dem Kemppi ArcValidator, die umfassendste Lösung auf dem Markt für eine schnelle, einheitliche und gründliche Validierung von Schweißmaschinen, um die Anforderungen der ISO 3834 und EN 50504 zu erfüllen.

  • Schnell und präzise mit Schweißanlagen aller Hersteller (bis 650A)
  • Vollautomatisch für die meisten fortschrittlichen Kemppi Anlagen
  • Schritt für Schritt Prozessanleitung
  • Inklusive PC Software mit Zertifikaterstellung
  • Integrierte Drahtvorschubgeschwindigkeitsmessung
  • Unterstützt die Anforderungen der EN 50504
  • Universelle Validierung für Anlagen aller Hersteller, Typen und Verfahren

Der ArcValidator ist eine systematische und präzise Lösung, die werkstatt- und verwaltungstechnische Prozesse miteinander verbindet und dabei sowohl lokalen als auch nationalen Validierungsstandards entspricht